Risikolebensversicherung: günstige Absicherung der Familie

Es gibt einige Versicherungspolicen, die wirklich unverzichtbar sind – die Risikolebensversicherung gehört für die meisten Menschen dazu. Kommt es aufgrund eines tragischen Schicksalsschlages zum Tod des Hauptverdieners der Familie, sind – zusätzlich zum menschlichen Leid – finanzielle Turbulenzen die Folge. Der vorherige Lebensstandard kann dann nicht mehr gehalten werden, es droht ein sozialer Abstieg. Die Risikolebensversicherung ermöglicht eine sinnvolle Absicherung der Hinterbliebenen. Was sollte bei einem Abschluss der Versicherung beachtet werden?

pexels-photo-214574

Versicherungen zum Schutz bei Schicksalsschlägen

Prinzipiell gibt es eine Reihe unterschiedlicher Versicherungen, die schwerwiegende Schicksalsschläge in finanzieller Hinsicht absichern. Während die Unfall- und Berufsunfähigkeitsversicherung für Invalidität aufkommt, leistet die Lebensversicherung bei dem Tod des Versicherten vereinbarte Zahlungen. Dabei können Sie grundsätzlich zwischen der Kapitallebensversicherung und der Risikolebensversicherung wählen. Die Kapitallebensversicherung verknüpft dabei die finanzielle Absicherung der Familie mit einer Altersvorsorge. Selbst, wenn der Versicherte während der Laufzeit nicht verstirbt, werden die eingezahlten Prämien zuzüglich einer Verzinsung am Ende der Laufzeit ausgezahlt. Weil die Versicherung also in jedem Fall zahlen muss, ist die Kapitallebensversicherung vergleichsweise teuer.

Risikolebensversicherung: günstig und leistungsstark

Steht hingegen nur der Schutz der Hinterbliebenen im Vordergrund, ist die Risikolebensversicherung die bessere Wahl. Kommt es zum plötzlichen Tod des Versicherten, werden hohe Beträge an die Hinterbliebenen ausgezahlt; gleichzeitig fallen die Prämien gering aus. Kommt es bis zum Ende der Vertragslaufzeit nicht zum Tod des Versicherten, muss die Risikolebensversicherung also keine Zahlungen leisten, wodurch die niedrigen Prämien zu erklären sind.

Risikolebensversicherung für Familien unabdingbar

Die Frage, wann Sie eine Lebensversicherung benötigen, ist auch schnell beantwortet: wann immer weitere Personen, üblicherweise sind dies Ehepartner und Kinder, von Ihrem Einkommen leben, ist die Absicherung obligatorisch. Ansonsten kann der bisherige Lebensstandard nicht beibehalten werden. Denken Sie dabei insbesondere auch an laufende Kreditverpflichtungen; möglicherweise zahlen Sie für eine Immobilie. Das Eigenheim müsste also im Falle Ihres Todes veräußert werden; und auch die Ausbildung der eigenen Kinder wäre mit Schwierigkeiten behaftet.

Vor dem Vertragsabschluss: viele Details berücksichtigen

Hinsichtlich des passenden Tarifes für die Risikolebensversicherung gibt es viele Fragen, die beantwortet werden müssen. Ich stehe Ihnen für die Beantwortung dieser Fragen zur Verfügung und finde den passenden Tarif für Ihre ganz individuelle Lebenssituation. Zu den wichtigen Entscheidungen, die vor dem Abschluss einer Risikolebensversicherung getroffen werden müssen, gehören Laufzeit und Versicherungssumme. Sie sollten bedenken, dass Ihre Hinterbliebenen keine Rente ausbezahlt bekommen, sondern einen einzigen Betrag. Dieser Betrag sollte also das eigene Einkommen für einen bestimmten Zeitraum umfassen, gleichzeitig sollten Kredite getilgt werden können. Hinsichtlich der Laufzeit ist es vor allem auch wichtig, wie lange Ihre Kinder noch benötigen, um finanziell auf eigenen Beinen zu stehen.

Beitragsdynamik vereinbaren

Ein weiterer wichtiger Punkt, der bei dem Abschluss einer Risikolebensversicherung gerne übersehen wird, ist die Vereinbarung einer sogenannten Beitragsdynamik. Aufgrund der Inflation ist eine Anpassung der Versicherungssummen in regelmäßigen Zeitabständen sinnvoll. Sie müssen bedenken, dass eine Risikolebensversicherung für einen Zeitraum von vielen Jahren abgeschlossen wird. Durch die Vereinbarung einer Beitragsdynamik werden die Versicherungssummen – allerdings auch die Prämien – in regelmäßigen Zeitabständen angepasst. Dadurch können Sie sich sicher sein, auch ohne eigenes Zutun in jeder Situation eine ausreichende Versicherungssumme ausgezahlt zu bekommen. Um von besonders günstigen Prämien zur Risikolebensversicherung profitieren zu können, sollten Sie die Police unbedingt frühzeitig abschließen. Haben Sie gerade erst eine Familie gegründet, ist der Schutz ohnehin besonders wichtig – die Kinder benötigen noch für eine lange Zeit die Geborgenheit und die finanzielle Absicherung der Eltern. Gleichzeitig kann sich an Ihrer Familienplanung doch etwas ändern. Ihr Kind hat noch einige Geschwister bekommen? Sie haben sich entschieden ein Haus zu kaufen und müssen das Hypothekendarlehen tilgen? In einer solchen Situation sollten Sie auch die Risikolebensversicherung aufstocken. Im Fachterminus wird hier von einer Nachversicherungsgarantie gesprochen. Dadurch vereinbaren Sie mit dem Versicherer, dass geänderte Lebensumstände auch zu einer Anpassung der Versicherungssumme führen können – ohne, dass eine erneute Gesundheitsprüfung fällig wird. Sie können also die Versicherungssumme anpassen, ohne auf die finanziellen Vorteile des frühen Einstiegs verzichten zu müssen.

Passende Risikolebensversicherung vom Fachmann

Bei der Risikolebensversicherung werden wichtige Lebensrisiken mit hohen Beträgen versichert – ein Grund mehr, sich an einen Fachmann zu wenden, bevor ein Vertrag unterzeichnet wird. Gerne setze ich mich mit Ihnen und Ihrem Partner in Eberswalde (Barnim) zusammen, um den passenden Vertrag für Sie beide zu finden.

Risikolebensversicherung
Bewerten Sie diese Seite!

pexels-photo-378148